Berufswunsch: Katholische Priesterin

Die Initiative Maria 2.0 – Katholischer Aufbruch Schwäbisch Gmünd lädt in Kooperation mit der Katholischen Erwachsenenbildung Ostalb zur Veranstaltung mit Jaqueline Straub am Freitag, 21.10. um 19.30 Uhr im Prediger Festsaal, Johannisplatz 3 in Schwäbisch Gmünd ein

 

Warum ich für die Kirche kämpfe

Mit Jaqueline Straub hat die Sehnsucht vieler Frauen, Priesterin zu werden, große mediale Aufmerksamkeit gewonnen. Seit Jahren fordert die aus Pfullendorf stammende Theologin die Priesterweihe für die Frau. Der britische Sender BBC zählt sie zu den inspirierendsten und einflussreichten Frauen der Welt.
Ihre Bücher „Kickt die Kirche aus dem Koma“ und „Wir gehen dann mal vor – Zeit für einen Mutausbruch“ berichten vom Reformstau in der katholischen Kirche. Mit ihrer dynamischen und erfrischenden Art und Weise vertritt Jaqueline Straub den christlichen Glauben in unserer Gesellschaft und wir sind gespannt, warum sie, angesichts der vielen negativen Nachrichten, weiterhin für ihre Kirche kämpft.



Warum Maria 2.0

Das nächste offizielle Treffen unserer Gruppe findet am Dienstag 13. September um 19:00 Uhr statt.

Wir treffen uns diesmal in Schwäbisch Gmünd im Franziskaner, 3. Stock (es gibt einen Aufzug)

Neue Interessenten sind herzlich willkommen. Wir freuen uns, wenn Sie über unser Kontaktformular mit uns in Verbindung treten.

 

1206 EinenNeuenAufbruchWagen UliCartoons

Weil wir Katholiken gerade nicht so viel zu lachen haben, wollen wir eine Karikatur veröffentlichen. Ulrich Wörner, Karikaturist aus Obergriesheim, hat sie vor 10 Jahren gezeichnet. Damals stand der Katholikentag in Mannheim unter dem Thema "Einen neuen Aufbruch wagen".

Für uns ist es sehr bedauerlich, dass diese Karikatur bis heute nichts von Ihrer Aktualität eingebüßt hat.